Nino Tonsa

ist Grafiker und hat sich seit jungen Jahren einer Form des Surrealismus verschrieben, die er „Dakasu“ nennt (Dadaismus + Kafka + Surrealismus), weil sie kein reiner Surrealismus à la Dalí & Co. ist, und weil er immer schon wusste, dass Kafka nicht irrte und Dada der real existierende Seinszustand unserer Gesellschaft ist – in diesem Lügenuniversum mit seinen Halbwahrheiten und gelebten Inkompetenzen und Inkonsequenzen. Ausstellungen im In- und Ausland seit 1978. Ende 2018 erscheint sein Hansel und Gretli, des Lügenuniversums zweiter Teil.

Publikationen

Bitter, bitter, Schneewitter (2018, ISBN 978-3-033-06628-1)

Bitter, shitter, Snowitter (2018, ISBN  978-3-9524957-0-4)

 

Vorankündigung

Hansel und Gretli (erscheint Ende 2018)